Zusammenfassung Talk mit HVT-Präsident Heinz Tell

Zusammenfassung des German-Tote-Expertentalks vom 14.12.2014

Am Sonntag, den 14.12.2014 fand vor den Rennen in Berlin-Mariendorf der bereits etablierte „Experten-Talk“ statt. Neben Moderator Christoph Pellander sowie Dennis Spangenberg und Andre Pögel als Aktiven nahm auch Heinz Tell als HVT-Präsident und -Geschäftsführer daran teil und berichtete über den aktuellen Stand der Planung für 2015.

Zusammengefasst die wesentlichen Aussagen des Talks:

  • 2015 finden Rennen in allen Regionen Traber-Deutschlands statt
  • Terminkalender wurde zwischen HVT und Rennvereinen im Konsens vereinbart
  • Es werden ca. 200 bis 210 Rennveranstaltungen durchgeführt
  • HVT und Rennvereine wollen 2015 in ruhiges Fahrwasser kommen
  • Aus Hamburg liegen leider noch keine verlässlichen Informationen vor, ob die ca. 44 beantragten Termine tatsächlich durchgeführt werden – Rennen des gehobenen Programms wurden angeboten

 

Infos zu den Gehobene Rennen (Auswahl):

  • Zum Programm der „Gehobenen Rennen“ kamen keine Anregungen aus dem Kreis der Aktiven
  • Am 1. Mai findet der traditionelle BILD-Pokal statt, im Herbst kehrt das St. Leger als Derby-Revanche nach Gelsenkirchen zurück
  • Die Breeders Crown wird vorgezogen auf das letzte September-Wochenende (26.+27. September 2015)
  • Der Jugend-Preis-Hauptlauf soll im Oktober in Hamburg stattfinden (zusammen mit dem Großen Preis von Deutschland)
  • Der Winterfavorit-Hauptlauf wird in Gelsenkirchen stattfinden
  • Es gibt keinen Vierjährigen-Zirkel mehr, stattdessen einen Zirkel für 4-7-jährige Pferde
    • u.a. NRZ-Pokal für 4-7-Jährige (Zirkel) im Westen
  • Im Süden wird es mindestens den Bayern-Pokal (6. September) und mehrere Trials geben

 

Aussagen zur Vermarktung:

  • 2015 wird es nur noch einen Vermarkter (German Tote) geben, mit einem Stream und abgestimmten Startzeiten bei Parallelveranstaltungen
  • Dreierbelegung wird es nur zwei mal geben:
    • 1x an einem gesetzlichen Feiertag, GE startet erst nach den beiden anderen Bahnen
    • 1x am 2. Weihnachtstag als Traditionsrenntag im Konsens der beteiligten Rennvereine
  • 2015 wird es auch viele Lunch-Renntage geben: 4 Rennen ab 11.30 Uhr, sowohl unter der Woche als auch am Wochenende. Dies ist ein neuer Versuch der Vermarktung, orientiert am erfolgreichen Beispiel aus Schweden

 

Infos zu PMU-Rennen

  • Plan 2015: 29 PMU-Renntage sowie 3 „halbe“ Tage mit Galoppern (statt 16 in 2014), hoffen auf weitere Termine
  • Attraktiv für Besitzer, Trainer und Züchter – aber riskant für die Vereine, wenn der Umsatz in Frankreich nicht ausreichend hoch ist

Besondere Situation in Gelsenkirchen: Es wurde Finanzierungsgrundlage benötigt, dazu wurden 10 ursprüngliche Galopper-Renntage auf Traber-Veranstaltungen umgewidmet und sollen der Finanzierung von Gelsenkirchen dienen, wo ein neuer Rennverein antritt. Diese Renntage werden in Gelsenkirchen stattfinden, um Planungssicherheit zu geben.

  • Die übrigen PMU-Renntage werden auf die Regionen verteilt
  • PMU allgemein: Große Zahl von Pferden benötigt, denn ab 14 Pferden kann in Frankreich die Multi-Wette angeboten werden, welche deutlichen Mehrumsatz bedeutet; mit bestehendem Startpferdepotenzial schwierig

Zum PMU-Pool

  • Es war die Idee, PMU-Rennen an die umsatzstärksten Bahnen zu geben und die dort generierten Erträge zu poolen, damit auch andere Bahnen von diesen Zuflüssen profitieren können
  • Die Umsetzung wird nun aber so aussehen, dass alle Regionen berücksichtigt werden, da die Rennvereine ihre Beteiligung am Gesamtprogramm davon abhängig gemacht haben
  • Bei zu geringem Umsatz in Frankreich reichen jedoch die 3%ige Umsatzbeteiligung für die deutschen Veranstalter nicht aus, um die Kosten eines PMU-Renntages zu decken!
  • Umverteilungsschlüssel des HVT sah vor, dass die Nicht-PMU-Veranstalter Renntage mit mehreren 5.000 Euro-Rennen hätten veranstalten können

PMU-Renntag am 1.1.2015

  • Findet in Mariendorf statt
  • Gelsenkirchen war geplant, aber man will das Risiko am Tag 1 nach RSM/WinRace nicht eingehen, dass irgendetwas nicht funktioniert
  • Nun übernimmt Gelsenkirchen den PMU-Renntag am 21.01.15 von Mariendorf

 

Den Talk finden Sie in Bild und Ton auf berlintrab.de:

Video Teil 1

Video Teil 2