Prämienchance in Schweden: 400 Zweijährige sind schon dabei

Statt sicheren 20.000 SEK hoffen 400 Jährlinge auf das große Geld

In Schweden werden Zweijährige, die über zwei Kilometer aus den Bändern unfallfrei ca. 1:30 gehen können, mit 20.000 SEK Prämie belohnt. Vor einiger Zeit hat man in Schweden die „Premiechansningen“ eingeführt – wer auf die garantierte Prämie für die Zweijährigen verzichtet und dies bereits im Frühjahr der Zweijährigensaison anmeldet, hat die Chance, die jeweilige Prämie in definierten Jahrgangsrennen zu verdoppeln! Dabei gilt: Je mehr Pferde angemeldet werden, desto mehr Rennen kommen in den Genuss der Prämienverdopplung.

Am heutigen Mittwoch wurde das 400. Pferd angemeldet – die Frist läuft noch bis zum 31. März. Damit wurde nach Kriterium und Oaks 2016 (200 Anmeldungen) und Derby sowie Stutenderby 2017 (300 Anmeldungen) auch der „Svenskt Uppfödningslöpning 2015“ erreicht. Nächster Meilenstein (500 Anmeldungen) wäre dann die Breeders Crown 2016.

Davon ausgehend, dass die angemeldeten Pferde auch die Prämie verdient hätten, hat der STC somit bereits 8.000.000 SEK eingespart. Sollten allerdings prämienchanceberechtigte Pferde nun in den Jahrgangsrennen abräumen, wären allein für die Sieger 7.100.000 SEK Prämienverdopplung in den genannten Rennen fällig.

Weitere Infos: https://www.travsport.se/article/2.292/1.437288